Gabriele Husarzewsky
Künstlername: Gabriela Golfarelli

Gabriele GolfarelliGabriela ist Gründerin und Leiterin des "Tanzensemble Regenbogen".
Sie beschäftigt sich seit 30 Jahren mit den verschiedensten Tanzrichtungen, wie Ballett, Showtanz, Gardetanz, orientalischer Tanz, Flamenco usw.
Sie begann im Alter von 6 Jahren ihre tänzerische Ausbildung im Show- und Folklore-Tanzensemble Eberswalde (die erste Tanzlehrerin war Frau Kugel aus Eberswalde).
Regelmäßige Bühnenauftritte sowie der Kontakt zu anderen europäischen Tanzensembles prägten damals intensiv die Liebe zum Bühnentanz und ihre Freude an der Bewegung.
Sie leitete 20 Jahre die gemischte Showtanzgruppe des Karnevalsvereins CCGG in Groß Glienicke. Zu jeder neuen Saison wurden von ihr zwei große Tanz-Choreografien mit unterschiedlichen Themen und Tanzrichtungen erarbeitet. Weiterhin nimmt Gabriela seit mittlerweile 12 Jahren regelmäßig orientalischen Tanzunterricht im "Studio 1001 Nacht", geleitet von Ofra und Malika in Falkensee.
Doch damit nicht genug. Eine andere Tanzrichtung wollte Gabriela ebenfalls noch erlernen: den Flamenco. Die bekannte Flamenco-Tänzerin Hêlo Cortes lehrte Sie die Grundlagen des spanischen Bühnentanzes.
Die Tänzerin Sabine Schwittay ( Studio "marcao flamenco" Berlin ) vermittelt seit 2013 die Eleganz und eine präzise Tanztechnik im Flamenco. Durch diese Vielfalt an unterschiedlichen Tanzrhythmen und Tanzrichtungen entwickelte Gabriela ihren eigenen Tanzstil und versteht diese miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich nimmt sie an verschiedenen Tanz-Workshops teil. Dazu zählen Jomdance, Bollywood, Tribaldance, klassisches Ballett, afrikanischer und ägyptischer Tanz.
Beruflich ist Gabriela als diplomierte Betriebswirtin tätig.
Die Frage, warum ihr das Tanzen soviel Freude bereitet, beantwortet sie stets mit folgendem Satz:
"Tanz steigert die Lebensfreude und ist ein wunderbarer Ausgleich zur täglichen Arbeit"!


Kirsten Lisienski

Kirsten LisienskiKirsten Lisienski ist Trainerin der jüngeren Gruppen im "Tanzensemble Regenbogen".
Von 1983 bis 1985 absolvierte sie die klassische Tanzschulausbildung in der Tanzschule Broadway in Berlin-Spandau. Anschließend war sie Turniertänzerin in der Standard-Formation Askania, Oberliga Berlin. Ihre Erfahrungen in Disziplin und Konzentration innerhalb einer Formation aus acht Tanzpaaren prägen sie bis heute.
Die Technik und Kombination verschiedener Tänze haben es ihr besonders angetan.
Ihre Aufgabe als Trainerin des "Tanzensemble Regenbogen" beschreibt sie mit folgendem Satz:
"Technik und Ausdruck sind gleichermaßen wichtig beim Tanzen - verbunden mit jeder Menge Spaß!"
Daher übt sie schon mit den Kleinsten die richtige Haltung und Körperspannung.

Seit dem Jahre 2001 leitet Kirsten die Tanzmäuse, die jüngste Gruppe (ab ca.6 Jahren) des "Tanzensemble Regenbogen".
Im Januar 2008 kamen die "Traumtänzer" (ab ca.10 Jahre) hinzu.
Mit pädagogischem Geschick, Ausdauer und jeder Menge guter Laune studiert sie mit den kleinen Tänzerinnen und Tänzern jedes Jahr neue Choreografien ein.

Neben der Trainertätigkeit beim „Tanzensemble Regenbogen“ leitet Kirsten noch eine Frauentanzgruppe - die "Ladykracher".
Hier ist nicht das Alter entscheidend, sondern der Spaß und die Lust am Trainieren verschiedener Tanzrichtungen.
Informationen, Fotos und Referenzen zu den "Ladykrachern" erfahren Sie unter www.movimento-falkensee.de.


Julia Kirchhübel

Julia KirchhübelJulia Kirchhübel ist Tänzerin des "Tanzensemble Regenbogen" seit dessen Gründung.
Im Ensemble erlernte sie von Kindesbeinen an die technischen Grundlagen des Tanzens und war besonders von der Vielseitigkeit des Showtanzes zu begeistern.
Von 2007 bis 2016 absolvierte sie die klassische Tanzschulausbildung an der Tanzschule Broadway in Berlin- Spandau. Dort nahm sie am Turniertraining teil und war Mitglied einer Latein- Formation.
So konnte sie in den verschiedensten Bereichen des Tanzens Bühnenerfahrung sammeln. Tanzen ist sehr facettenreich und auch Julia versucht, immer wieder Neues in diesem Bereich auszuprobieren. So besucht sie regelmäßig Workshops, beispielsweise bei den TV- bekannten Profitänzern Motsi Mabuse, Christian Polanc und Ekaterina Leonova.
Seit 2010 hat Julia die Liebe zum Zumba für sich entdeckt. Sie machte im März 2014 die Trainerlizenz und unterrichtete in verschiedenen Einrichtungen als Vertretungsinstructor und nahm an Zumbapartys sowie Aquazumba teil. Auch das Fitnessprogramm "dancit" von TV- Trainer Christian Polanc oder Salsation hat sie ausprobiert.
Ab Januar 2017 leitet sie im "Tanzensemble Regenbogen" einen eigenen Zumbakurs.
Julia beschreibt ihre Motivation hierzu wie folgt:
"Zumba ist für mich die perfekte Gelegenheit, meine Liebe zum Tanzen weiterzugeben und gleichzeitig bei meinen Teilnehmern mit Spaß und Freude einen positiven Fitnesseffekt zu erzielen."
Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.facebook.de/jk.zumba.


Verena Schulz

verenaVerena Schulz ist Tänzerin des Tanzensemble Regenbogen seit 2010 und seither von unserer Vielfalt in Tanz, Kostüm und Bühnenpräsenz mehr als begeistert.

Nachdem sie bei unserer dritten Abendshow im Publikum saß, wusste sie, was ihr neues Hobby werden würde, und hat es seitdem nicht bereut, Teil des Teams zu sein.
Nun ist sie Trainerin unserer neuen „Grashüpfer“, die Tanzgruppe für den Nachwuchs unserer Tanzfamilie.

Sie möchte ihre Freude am Tanzen gern an unsere ganz Kleinen weitergeben und ihnen zeigen, wie positiv das Tanzen unseren Körper und Geist beeinflussen kann.


Antonia Seitz

antoniaAntonia Seitz ist seit 12 Jahren Tänzerin des Tanzensemble Regenbogen und hat schon bei den Shows “Leinen Los - Wir gehen auf Weltreise”, “Las Vegas”, “Music Hall”, “Dancertainment” und “La dolce Vita” mitgewirkt. Nach dieser langen Zeit hat sie sich immer mehr für das Tanzen begeistert und empfindet mittlerweile, dass das wöchentliche Training nicht nur ein Hobby für sie ist.

Ihr Wunsch, praktische und theoretische Tanzerfahrungen an jüngere Mitglieder des Ensembles weiterzugeben, ermöglichte ihr seit einem Jahr die Arbeit als Trainerassistentin.

Seit 2019 agiert sie als Trainerin der „Tanzmäuse“. Mit großem Geschick und viel Power trainiert und choreografiert Antonia, Bewegungsabläufe und kleine Choreografien, in denen Rhythmusgefühl und Tanztechnik mit viel Spaß an der Freude erlernt werden.

Sie möchte den jüngeren Tänzern zeigen, dass Tanzen eine gute Möglichkeit ist, sich körperlich auszudrücken und sich individuell weiterzuentwickeln.